In den Rückblicken findest du Zusammenfassungen mit Bildern von vergangenen Veranstaltungen der Dekanatsjugend Gera.
Du hast mit deiner Kamera Bilder und Videos von der Dekanatsjugend Gera gemacht und weißt nicht wohin mit ihnen? Dann sende sie, mit dem Namen der Veranstaltung, an: webmaster@dekanatsjugend-gera.de
[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016] [2017]
"Nacht des Gebets" in Zeulenroda: Am Freitag vor dem 2. Fastensonntag, dem 10. März 2017, versammelten sich in der katholischen Kirche Heilige Familie in Zeulenroda fast 40 Jugendliche aus dem Dekanat Gera. Eingeladen waren sie zur "Nacht des Gebets" der Dekanatsjugend. In diesem Jahr stand der Abend unter dem Thema: "Schau in meine Welt!"

Sich zum Gebet zu versammeln, ist für gläubige Menschen eine Möglichkeit ihrem Glauben eine geteilte Sprache zu geben. Sie schöpfen Kraft aus dem Gebet. Beim Beten bringen Menschen ihre Anliegen, Wünsche und Sorgen vor Gott. Das Gebet ist Ausdruck der Gottesbeziehung und, wenn es in Gemeinschaft geschieht, auch der Beziehung untereinander.
[mehr...] [noch mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Taizé-Gottesdienst in Gera: Auf Wunsch der Gemeinde Hl. Maximilian Kolbe fand am Sonntag, dem 26. März 2017, ein Gottesdienst - gestaltet mit Elementen aus der Liturgie der Communauté de Taizé - in Gera statt.

Er wurde von Pfarrer Thomas Hajek, mit Unterstützung des Geraer Dekanatsjugendreferenten Lutz Kinmayer, vorbereitet. Durch das Mitwirken der gemeindeeigenen Jugendgruppe wurde es eine lebendige Heilige Messe.
[mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Ökumenischer Kreuzweg der Jugend im Dekanat Gera: Am Freitag vor Palmsonntag, dem 7. April 2017, fand vielerorts der Ökumenische Kreuzweg der Jugend, unter dem Motto "JesusArt", statt. Auch im Dekanat Gera gab es an verschiedenen Orten diese besondere Form der Kreuzwegandacht.

Oft ökumenisch vorbereitet und von Jugendlichen geleitet, wurde an das Sterben von Jesus erinnert und an Leidenswege in heutiger Zeit gedacht. So auch in Hermsdorf (31. März), Gera, Greiz und Schleiz.
[mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Fahrt nach Taizé: In diesem Jahr waren in der Osterwoche, vom 16. bis 23. April 2017, mehr als 4.500 Jugendliche aus verschiedenen Ländern in den kleinen Ort im französischen Burgund gereist. Unter ihnen auch 54 Jugendliche und junge Erwachsene, die mit der Geraer Dekanatsjugend teilnahmen.

Im ökumenisch geprägten Taizé fanden viele Begegnungen untereinander statt. Neben allgemeinen Dingen drehten sich die Gespräche vor allem über den eigenen Glauben - dabei waren Fremdsprachenkenntnisse gefordert. Doch auch die Lage in der politischen Gesellschaft war oft Thema.
[mehr...] [noch mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Dekanatsjugendtag in Gera: Ein zweiter Dekanatsjugendtag unter dem Motto "Mit Bibel und Bogen" fand am Samstag, dem 6. Mai 2017, auf dem Gelände der Gemeinde Hl. Maximilian Kolbe in Gera statt.

Bogenschießen ist ein schöner Sport. Daneben gibt es so manchen Heiligen, der mit den Zeichen von Pfeilen dargestellt wird. In diesem Jahr haben sich die Teilnehmenden mit der Biographie des Heiligen Ansgars beschäftigt. Der Name Ansgar stammt ursprünglich aus dem Altgermanischen und bedeutet Speer Gottes oder Pfeil Gottes.
[mehr...] [noch mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Kinderwagenwallfahrt in Gera: Zu einem "Geistlichen Sonntagsspaziergang" trafen sich am 14. Mai 2017 sechs Familien aus Gera mit kleinen und großen Kindern. Zum Glück hatten sich zum Beginn der "Kinderwagenwallfahrt" die Regenwolken verzogen.

Kleine Kinder im Kinderwagen, größere Mädchen mit Puppenwagen und ihre Eltern machten sich gemeinsam auf den ca. 3 km langen Weg. Ziel des Weges war darüber nachzudenken, was unser Herz froh macht? Und wann sich das eigene Herz schwer oder traurig anfühlt?
[mehr...] [noch mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Fahrt nach Eisenach: Am Samstag, dem 27. Mai 2017, machten sich in aller Frühe 9 Jugendliche aus dem Saale-Orla-Kreis auf den Weg zur Wartburg und begaben sich auf die Spuren des Reformators Martin Luther.

Gemeinsam mit dem Geraer Dekanatsjugendreferenten Lutz Kinmayer und 2 Eltern machten sich die Schüler auf die Fahrt nach Eisenach. Mit vielen Gesprächen und Stationen ging es über einen Waldweg hinauf auf den Berg, der die alte Burg beherbergt.
[mehr...] [noch mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Letzte Änderung am:
04.06.2017