In den Rückblicken findest du Zusammenfassungen mit Bildern von vergangenen Veranstaltungen der Dekanatsjugend Gera.
Du hast mit deiner Kamera Bilder und Videos von der Dekanatsjugend Gera gemacht und weißt nicht wohin mit ihnen? Dann sende sie, mit dem Namen der Veranstaltung, an: webmaster@dekanatsjugend-gera.de
[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016] [2017]
Neujahrsempfang der christlichen Jugend in Gera: Am Freitag, dem 30. Januar 2015, traf sich die christliche Jugend, zu der die evangelische Jugend, das Jugendhaus Schalom, das G26, der CVJM und die katholische Jugend gehören, zum Neujahrsempfang in den Räumlichkeiten der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde in Gera.

Gemeinsam stellten die Verantwortlichen sowie die Kinder und Jugendlichen ihr Programm und die Projekte für das Jahr 2015 vor und zeigten auf eigens angefertigten Tafeln, was es 2014 zu erleben gab und mit welchen festen Terminen und Highlights das neue Jahr aufwartet. In einem weiteren Artikel berichtete das Neue Gera (07.02.2015) ebenfalls vom Geraer Neujahrsempfang.
[mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Ökumenischer Kreuzweg der Jugend in Gera: Am Freitag, dem 27. März 2015, war es wieder soweit. Wie in vielen Städten wurde der Ökumenische Kreuzweg der Jugend, unter dem Motto "Im Fokus: Das Kreuz", gegangen - so auch in Gera.

Aus den verschiedenen christlichen Gemeinden und Gruppen versammelten sich ca. 90 junge und ältere Menschen in der katholischen Kirche "St. Elisabeth", die nach der Begrüßung durch die Stadt zu Orten gingen, an denen Menschen ihr Lebens-Kreuz auf sich nehmen mussten.
[mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Fahrt nach Taizé: "Glücklich, wer sich dir, oh Gott, mit Vertrauen im Herzen überlässt. Du bewahrst uns in Freude, Einfachheit, Barmherzigkeit." Dieser Satz von Frère Roger steht in diesem Jahr über dem Jubiläumsjahr von Taizé.

In der Osterwoche, vom 5. bis 12. April 2015, waren wieder mehr als 4.000 Jugendliche aus verschiedenen Ländern in den kleinen Ort im französischen Burgund gereist. Unter ihnen auch 55 Jugendliche und junge Erwachsene aus Gera, Dresden und Plauen, die mit der Geraer Dekanatsjugend teilnahmen.
[mehr...] [noch mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Ehekreis-Wochenende in Teuschnitz: Vom 1. bis 3. Mai 2015 fand das Ehekreis-Wochenende der katholischen Pfarrei "St. Peter und Paul" Zwönitz, unter dem Motto "Volltreffer", im Jugendbildungshaus "Haus am Knock" in Teuschnitz statt. In verschiedensten Formen ging es um die Suche, wie wir Menschen die Fülle der Gottesnähe erspüren können.

Beispielsweise ging es in die Natur, um die Schöpfung intensiv wahrzunehmen. Aber auch bei Spielen, altersgetrennten Workshops und sportlichen Aktivitäten konnte jeder erproben, wie es mit dem Treffen ins Volle aussieht.
[mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
"Nacht des Gebets" in Zeulenroda: Am Freitag, dem 8. Mai 2015, als in den Großstädten der Welt des Kriegsendes vor 70 Jahren gedacht und mancherorts mit viel Epos die neue Kampftechnik zur Schau gestellt wurde, trafen sich Jugendliche aus dem Dekanat Gera, um für den Frieden zu beten.

Sie versammelten sich in der katholischen Kirche "Heilige Familie" in Zeulenroda, um in der "Nacht des Gebets" auf ihre Art und Weise das Gedenken an das Kriegsende zu thematisieren. Es ist die Generation, die vom Krieg in Deutschland nur aus Erzählungen und Büchern weiß.
[mehr...] [noch mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Dekanatstag in Seitenroda: "Der Himmel geht über allen auf!" lautete das Motto, unter dem am Sonntag, dem 28. Juni 2015, der Dekanatstag für das Dekanat Gera auf der Leuchtenburg in Seitenroda stattfand.

Während die Erwachsenen im Burghof eine Heilige Messe unter freiem Himmel feierten, konnten über 40 Kinder einen eigenen Gottesdienst in der alten Burgkapelle miterleben. Anschließend gab es vielfältige Beschäftigungen, beispielsweise eine Großspielzeug-Straße, Kinderschminken und das Bogenschießen für Groß & Klein.
[mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Jugendgottesdienst in Eisenberg: "Das Wort: Sehnsucht. Was verbindet Ihr damit? Sehnsucht kennt jede und jeder von uns. Wir alle tragen eine Sehnsucht oder auch Sehnsüchte in unseren Herzen. Mit dieser Sehnsucht, mit unserem Leben sind wir heute hier, um miteinander Gottesdienst zu feiern. Gott lädt uns zu sich ein", so begann der Jugendgottesdienst der Geraer Dekanatsjugend zum neuen Schuljahr 2015/2016.

Dieses Jahr waren wir am Freitag, dem 4. September, zu Gast in der katholischen Pfarrei "Mariä Verkündigung" in Eisenberg. Junge Menschen aus Gera, Greiz und dem Holzland hatten sich auf den Weg gemacht.
[mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Bistumsjugendtag in Wechselburg: Unter dem Motto "ahnungslos reinkommen, NEUES ENTDECKEN, anders rausgehen" stand der Bistumsjugendtag (BJT) des Bistums Dresden-Meißen, vom 11. bis 12. September 2015, im Benediktinerkloster in Wechselburg. Der BJT begann am Freitagabend um 19:30 Uhr mit einer Vesper.

Unter anderem erwarteten die Teilnehmer Überraschungsworkshops, ein Parcours mit vielfältigen Anregungen, Gelegenheit zum Gebet, Musik von Jugendbands und am Samstag um 16:00 Uhr ein großer Abschlussgottesdienst.
[mehr...]
Fusswallfahrt nach Trebnitz: Gemeinsam auf dem Weg - zum Austausch, Gebet und gegenseitigem Er-Tragen. So kann man kurz die Erlebnisse der gemeinsamen Tage, vom 16. bis 18. Oktober 2015, in und um Breslau beschreiben. Wieder begab sich eine Gruppe von Jugendlichen und Erwachsenen aus Gera, Leipzig und Dresden am Festtag der Heiligen Hedwig auf eine Wallfahrt zu ihrem Grab nach Trebnitz.

Den ganzen Tag ein feiner Nieselregen, Schlamm an den Füssen und trotzdem gab es viele Begegnungen sowie gegenseitigen Austausch.
[mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Werkstatt-Tage der Dekanatsjugend in Schmiedeberg: "Glaube - Entdecke die Möglichkeiten." Dieser Gedanke war in diesem Jahr das Leitmotiv für die Werkstatt-Tage der Dekanatsjugend Gera. Am Freitag, dem 27. November 2015, war es wieder so weit. Am zeitigen Nachmittag trafen sich die verstreut lebenden Jugendlichen aus Altenburg, Eisenberg, Gera, Greiz, Hermsdorf, Schleiz und Stadtroda, um nach Schmiedeberg ins Osterzgebirge aufzubrechen.

81 junge Christen mit ihren Betreuern ließen sich auf das Experiment ein: Miteinander Glaubens- und Lebensthemen zu besprechen und diese Themen in verschiedensten Formen von Kunst und Kultur zu teilen.
[mehr...]

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Letzte Änderung am:
13.12.2015